«
White Gallery

Kunde

White Gallery

freie Malerei

Aufgabe:

Die Arbeit entstand im Rahmen der „White Gallery“. Das Konzept dieser Veranstaltung war es Künstlern weiße Flächen zu stellen, auf denen sie an einem Tag ihrem Gestaltungsideen freien Lauf lassen konnten.

Idee Ansatz:

Wir arbeiteten zu dritt und entwickelten die Arbeit Stück für Stück gemeinsam. Nur die Farbigkeit des Projektes setzten wir vor Beginn fest.

Umsetzung:

Komposition sowie Motive entwickelten sich spontan. Der Prozess wurde von uns gleichberechtigt vorangetrieben und entwickelt.

(Der Farbfleck über der rechts im Bild sitzenden Figur war ein Versehen. „Swick“ fiel von einem wackligen Tritt und ergoss den Farbeimer über das Bild. Daraufhin entwickelte „Tory“ die Figuren, die die Eimer ausschütteten.)