«
Lette 2.0

Kunde

Lette 2.0

Fassadengestaltung

Aufgabe:

Als Abschlussaktion eines Workshops in Berlin- Reinickendorf wollten wir mit Jugendlichen eine Hausfassade dauerhaft gestalten. Nach hervorgegangenen Übungen zu unterschiedlichen malerischen Techniken setzten wir zusammen einen Entwurf von uns um.

Idee/ Ansatz:

Neben der sozialpädagogischen Nachhaltigkeit für die Teilnehmenden Jugendlichen, wollten wir der Fassade mit modernen grafischen Elementen ein unverwechselbares Aussehen verpassen. Wir kombinierten dabei Elemente aus dem Wohnbereich mit Urbanen.

Umsetzung:

Die Malerei ist in Grüntönen gehalten um ein angenehmes Raumklima im Wohnumfeld zu schaffen. Sie staffelt sich in verschiedenen Ebenen nach vorne wobei sie an Helligkeit zunimmt um positiv zu wirken. Als Akzent dienen Lila Pfeile, die Flugzeuge symbolisieren, da sich das Wohngebiet in der Einflugschneise des Flughafens Tegel befindet, und so einen regionalen Bezug herstellen. Der Vordergrund ist verdichtet und soll so eine unattraktive Fläche für Graffitis bieten.

Ergebnis:

Neben dem Stolz der Teilnehmer erhielten wir schon während der Umsetzung eine Menge positive Resonanz von Anwohnern jeglichen Alters. Auch das Quartiersmanagement am Letteplatz, das die Aktion ermöglichte war sehr zufrieden und lässt das Projekt voraussichtlich nächstes Jahr in die Dritte Runde gehen.