«
Tryp

Kunde

Tryp

Fassadengestaltung

Aufgabe:

Die Gestaltung der Brandschutzwand im Hinterhof des TRYP Hotels Berlin sollte den „Schmuddelcharme“ der Stadt wiederspiegeln und einen Kontrast zu den perfekten Wänden des Hotels bilden.

Idee:

Wir erarbeiteten ein Konzept, in dem ein überdimensionaler Bär die komplette Wand mit Graffitis und Streetart überzieht.

Umsetzung:

Wir bedienten uns  einer großen Bandbreite von Graffiti- und Streetarttechniken. So arbeiteten wir von „Tags“ über „Throwups“ und „Onelinern“ bis hin zu „Wildstyles“ und „Schablonengraffitis“.

Besonderheit:

Ein Jahr nach der erfolgreichen Gestaltung der Brandschutzwand entschied sich der Eigentümer der Fläche zu einer Wärmeschutzdämmung auf der von uns Bemalten Wand. Das Ergebnis war eine Reproduktion der von uns ausgeführten Arbeit.

Ergebnis:

Unser bisher größter Bär ziert eindrucksvoll und knallig die vorher triste Fassade. Das Hotel identifiziert sich seit her mit der Malerei.